Brand

Schneckentechnik

Die Stärken unserer Schneckentechnik auf einen Blick:

  • Förderleistung bis 22 m³/h
  • mit verschleißfestem Lagerkunststoff ausgekleidet
  • alle produktberührenden Teile aus Edelstahl
  • kontinuierliche Förderleistung
  • nach ATEX-Richtlinien

Förderschnecken für Biomasse und Schüttgüter

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten.


Die Annahme und Dosierung sind optimal auf die Mischtechnik im Fermenter abgestimmt. Die Senkrechtförderschnecke dient gleichzeitig als Halterung für die Fermenterschnecke, was wichtig ist bei Fermentern, dessen Wände keine mechanischen Lasten aufnehmen können.

img-responsive
Schneckentechnik

Der Vorteil einer Senkrechtförderung besteht darin, dass das Schneckenelement im Fördersubstrat schwimmt und nicht die Seitenwände berührt.

Die spezielle Bauform des Schneckenrohres verhindert ein Wickeln des Substrates und  gewährleistet einen gleichmäßigen Transport in den Fermenter.

Die Schneckentechnik im EX-Bereich entspricht den ATEX-Richtlinien.

Langlebige und robuste Schneckenantriebstechnik mit Flachgetriebemotoren.

 

 

img-responsive
Eintragtechnik auf Zerkleinerungsmühle

Montagefreundliche Systemtechnik, da die vormontierten Schneckensysteme in wenigen Stunden betriebsfertig aufgestellt werden können.

Die Schnecken sind in Stahl, V2A und V4A lieferbar.

Ausstattungsvarianten und Zubehör

img-responsive
Beschickung eines Anmischbehälters

Unterbauschnecke und Schrägförderschnecke Typ 360 zur Beschickung eines Anmischbehälters. Vielseitiger Einsatz unserer Förderschnecken, z. B. bei vollautomatischen Fütterungsanlagen für Rinder und Schweine und in der Recyclingbranche.

img-responsive
Bodengleicher Eintrag

Wir passen die Förderanlagen den baulichen und topografischen Gegebenheiten an.

img-responsive
Doppelunterbauschnecke Typ 360

Doppelunterbauschnecke Typ 360 zur Annahme von Material aus Schubbodensystemen etc. Durch die eigene Konstruktionsabteilung sind Sonderlösungen eine Spezialität der Firma PUMPE – sprechen Sie uns an.

 

img-responsive
Förderschneckentechnik bis 20m Höhe

Ausführung als Doppelsteilschnecke zur Befüllung von Fermentern bis 20 m Höhe.

 

img-responsive
Doppeleintrag für 2 Behälter

Interessante Lösung für Erweiterungen und Repowering.

img-responsive
Siloanschlussplatte

Die Siloanschlussplatte wird dauerelastisch gegen die Fermenterwand abgedichtet und kann auch problemlos bei bestehenden Anlagen nachgerüstet werden. Das Durchführungsrohr taucht im Fermenter unterhalb des Füllstandes in das Substrat ein und stellt dadurch sicher, dass auch bei demontierter Fermenterschnecke kein Gas entweichen kann. Die Besonderheit unseres Systems besteht darin, dass die Fermenterschnecke auch bei gefülltem Fermenter demontiert werden kann. Ein Absenken des Füllstandes ist nicht erforderlich.

img-responsive
Fermenterschnecke

Durch eine spezielle, im Außenrohr der Fermenterschnecke integrierte Lagerung wird kein störendes Endlager benötigt. Das Fördergut wird dadurch ungehindert dem Fermenter zugeführt.

Eintragsmöglichkeiten

img-responsive
Deckeneintrag Typ 600 senkrecht
  • Schnecke und Antrieb nach ATEX
  • Gesamte Konstruktion aus Edelstahl
  • Berührungsfreie Übergabe vom BIOMISCHER auf Fermenterschnecke
  • Montageplatte für Fermenterdecke
  • Förderschacht aus Edelstahl
img-responsive
Fermenterschnecke Typ 600 Seiteneintrag
 
  • Schnecke und Antrieb nach ATEX
  • Gesamte Konstruktion aus Edelstahl
  • Montageplatte an Fermenterwand
img-responsive
Doppelunterbauschnecke Typ 360

 

  • Antrieb Steilschnecke und Fermenterschnecke nach ATEX
  • die Fermenterschnecke ist fest mit der Steilschnecke verbunden
  • Förderhöhe bis 20m
  • für Halmlängen, je nach Typ bis 130mm
  • Aufstellungssituation kann nach belieben angepasst werden

Details

Förderschnecken Typ 360 zur Beschickung eines Anmischbehälters

Förderschnecken Typ 360 zur Beschickung eines Anmischbehälters

Produktgalerie

Produktbilder:

Kontakt


Konrad Pumpe GmbH

Schörmelweg 24
48324 Sendenhorst

Tel: +49 (0) 25 26 / 93 29 -0
Fax: +49 (0) 25 26 / 93 29 - 25

Email: info@pumpegmbh.de
© Konrad Pumpe GmbH 2014